1 Jahr Wall Jump

Vermutlich ist der Song „Happy birthday to you“ das meistgesungene Lied weltweit, was sicherlich an seinem Thema (Geburtstag!), aber auch an seinem Songtext liegt, der aus gerade einmal vier Worten besteht.

Legt man dieses Lied als Geburtstagsgratulationsmaßstab zu Grunde, übererfüllt dieser Text also schon jetzt (43 Worte!) seine Aufgabe, zum Geburtstag zu gratulieren.

Dazu kommt, dass es natürlich etwas prätentiös ist, sich selbst zum Geburtstag zu gratulieren. Dennoch gratulieren wir heute (1. Juni 2021) nicht etwa Alanis Morissette, Heidi Klum oder Morgan Freeman, sondern ausschließlich uns, denn WALL JUMP wird ein ganzes Jahr alt.

Blicken wir also gleichermaßen feierlich wie demütig zurück auf die ersten 12 Monate, oder, wie wir in WALL JUMP Kreisen eher sagen, den ewigen Zyklus aus Mittwochen und Samstagen, für die dringend noch ein Text gebraucht wird. Bis auf eine unrühmliche Ausnahme (17.10.2020) und eine kurze Weihnachtspause hat das zum Glück erfolgreich geklappt, so dass geneigte Leser:innen nun in ganzen 108 Beiträgen herausfinden dürfen, welche Momente (38 Beiträge!), Orte (20 Beiträge!), Begegnungen (nochmal 20 Beiträge!), Sounds (13!) Menschen (immerhin noch 11!) oder Themen (6!) uns begeistert haben.

Die Gratulation gilt aber nicht nur den Leser:innen, die wir an dieser Stelle natürlich herzlich beglückwünschen wollen, den Weg auf diese Seite gefunden zu haben, sondern auch den Autor:innen, die wir noch immer eifrig gendern, obwohl der Anteil an männlichen Schreibern definitiv zu hoch ist (100%). Wir erhoffen uns Besserung bis zum zweiten Geburtstag.

Eigentlich sollte der Text an dieser Stelle mit einer liebevoll kuratierten Auswahl an Artikeln des letzten Jahres enden. Aufgrund unterschiedlicher Auffassungen im Team, wie liebevoll (Matthias!), fundiert (Mirko!), oder würdig (Joshua!) eine derartige Auswahl kurzfristig gestaltbar ist, endete das Unterfangen allerdings mit der Erkenntnis, dass man keine einzelnen Texte herausgreifen kann. Wieso nicht? Nun, „zum einen, weil so viele gut sind und zum anderen, weil sie auf unterschiedliche Art gut sind“ (Benjamin). Wer könnte da widersprechen?

Zum Glück bietet WALL JUMP auch hier seit Jahr und Tag Abhilfe: Unseren Menüpunkt JUMP.

Dieser clever betitelte Menüpunkt passt nämlich nicht nur total gut zum Namen dieser Seite (WALL JUMP), sondern wirft Leser:innen einfach zu einem zufällig ausgewählten Beitrag. Ein Konzept, das keine Verlierer kennt – und jeden Mittwoch und Samstag (fast!) neue Artikel ergänzt. Auch im nächsten Jahr!

This article is also available in: English

Loading spinner

Share:

Verfasst von: