Yoga für den Kopf

Wie hörte ich es überall her: „Mach doch mal Yoga! Yoga ist gesund und hilft gegen Stress!“ Bei mir jedoch führen bereits die Gedanken an Yoga zu Unbehagen. Ich wohne in einer Gegend, in der es nicht nur Yoga für Kinder, sondern auch für Haustiere gibt. Und nun das! Sollte ich jetzt etwa zu ihnen gehören? Was kommt dann als nächstes? Chia-Chi-Gong und Cold-Brew-Porridge? Ich könnte mich für Aggro-Yoga, Bier-Yoga oder Terror-Pilates begeistern lassen… vielleicht. Doch das kommt eigentlich auch nur durch die wohlklingenden Namen. Darüber hinaus verursacht der Gedanke an Yoga bei mir ganz schlimme Kopfschmerzen.

Nun mussten im letzten Jahr viele nach Wegen suchen, um in ihrem mehr oder weniger frei gewählten Gefängnis der eigenen vier Wände ein bisschen Ruhe zu finden. Wohl auch deswegen schallte dieser furchtbare Rat so oft an mein Ohr – zusammen mit dem Tipp, es mit Hund oder Katze zu probieren – Haustier-Yoga, ick hör dir trapsen! Und natürlich sehe ich die Vorteile, aber gleichzeitig würde mir eher ein Kind zulegen als ein Tier zur eigenen Bespaßung durchzufüttern. No offence! Ist nur meine ganz persönliche Sicht auf das Thema.

Und ich musste wirklich kurz überlegen, wieso ich nichts gegen das Trend-Thema Stress unternehmen wollte. Doch dann fiel mir auf, warum ich nicht renitent, sondern vielmehr bereits sehr resilient bin. Es war mir plötzlich klar wie der Kick beim Sonnengruß, warum mir diese Suche nach einem Wundermittel ziemlich am Arsch vorbei ging. Denn Stress ist ein Thema, gegen das ich seit vielen Jahren einige Mittel kenne. Eines meiner Liebsten sind Logikaufgaben und ganz vorne mit dabei ist Picross, für manche bekannt als Nonogramm.

Während Menschen nämlich sehr verwirrend und irrational sind, bieten Mathematik und Logik einen Hort der Ordnung und der Struktur. Während mein Kopf sich mit diesen Aufgaben auseinandersetzt, bleibt parallel sogar noch ein Tab offen, um sich akuten menschlichen Problemen zu widmen. Je vollständiger mein Bild in Picross wird, desto klarer auch das Bild im Kopf. Und im Gegensatz zu Tetris, bestimme ich das Tempo selbst. Entschleunigung ganz ohne Gesundheits-App. Das Nonogramm ist gelöst, wenn das Nonogramm gelöst ist.

In der Picross-Reihe von Nintendo habe ich übrigens noch mehr Zeit verbracht als in Xenoblade Chronicles 2. Über die Jahre gab es wirklich viel Stress abzubauen. Simpel, aber effektiv – Picross ist Yoga für den Kopf.


Picross von Entwickler Jupiter für Nintendo-Plattformen startete im Jahr 2011 mit Picross e für den Nintendo 3DS. Zuletzt erschien Picross s6 für die Switch. Inzwischen gibt es auch ein paar thematische Spinoffs, die jedoch spielerisch ganz genauso funktionieren. Auch Picross 3D von HAL Laboratory hat viele Freundinnen in der Spielegemeinde.

This article is also available in: English

Loading spinner

Share:

Verfasst von: